WIE ZERTIFIZIERE ICH EINEN PRÄVENTIONSKURS?

Nutzen Sie fertige § 20 Konzepte

Präventionskonzepte von Experten entwickelt

Für Sie als Fachfrau*mann kann es sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, ein Präventionskonzept zu schreiben. Investieren Sie diese Zeit lieber in andere Dinge und lassen Sie uns die Arbeit übernehmen.

Egal, welches Handlungsfeld der Prävention Sie bedienen wollen, wir haben für Sie das passende Konzept.

Unser Info-Flyer gibt Ihnen die ersten, wichtigen Informationen. Alle offenen Fragen klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.

Präventionskonzepte nach Maß

Nutzen Sie geprüfte Konzepte
ab 390
00
  • Konzeptnutzung für 3 Jahre
  • Sie zahlen erst nach Zertifizierung
  • Umsatzsteigerung (auch während Corona)
  • Kein Zertifizierungsstress für Sie
  • Einweisung in das Konzept inkl.
  • Starten Sie in 2-4 Wochen
  • Der GKV-Leitfaden wird die Kriterien für das Anbieten von Präventionskursen zum 01.01.2021 stark verschäften. Sobald Sie mit Ihrer Qualifikation VOR diesem Datum in der Datenbank hinterlegt sind, genießen Sie mit Ihrer Qualifikation einen lebenslangen Bestandsschutz.
  • Generieren Sie zusätzliche Einnahmen aus Ihren bestehenden Mitgliedern und akquirieren Sie eine ganz neue Kundenzielgruppe.
  • Sie überlegen, in einen neuen Gerätepark zu investieren? Dann schaffen Sie sich eine ideale Lösung zur Refinanzierung durch Prävention.
  • Heben Sie Ihr Unternehmen durch einen klaren Marktvorteil gegenüber den Mitbewerbern ab.
  • Senken Sie die Hemmschwelle potentieller Kunden, welche sich von den gängigen Laufzeiten abschrecken lassen. Schnüren Sie attraktive Angebote, welche in eine feste Mitgliedschaft übergehen.
  • Bauen Sie Kooperationen mit Sportvereinen und Mannschaften aus und verbessern Sie die Auslastung Ihrer Groupfitness Fläche

Wir möchten es Ihnen ermöglichen, stressfrei und entspannt den Umsatz zu steigern. Unsere Zusammenarbeit läuft in ganz einfachen Schritten

  1. Sie vereinbaren einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin. Hier besprechen wir, welche Möglichkeiten für Sie bestehen und welche Konzepte in Ihrem Fall den schnellsten Erfolg bringen.
  2. Wir stellen Ihnen das passende Konzept zur Verfügung und übernehmen den gesamten bürokratischen Aufwand bis die Zertifizierung abgeschlossen ist. In der Regel dauert der Prozess 2-4 Wochen. Anschließend ist das Konzept 3 Jahre auf Sie zertifiziert.
  3. Nun stehen Ihnen alle Wegen offen und Sie können als zugelassener Präventionsanbieter durchstarten.

Ein ganz stressfreies Arbeiten im Präventionssektor und eine einfache Lösung Ihren Umsatz zu steigern. Wir geben Tipps aus der Praxis für die Praxis.

Und genau hier geben wir Ihnen den passenden Support:

  • Wir liefern Ihnen ein passendes Konzept, welches garantiert 3 Jahre auf Sie zertifiziert ist
  • Wir übernehmen für Sie den gesamten Zertifizierungsprozess
  • Wir geben Ihnen eine Einweisung in das jeweilige Konzept
  • Wir bieten darüber hinaus Inhouseschulungen und Coachings (auch zu den Themen Marketing, Verkaufspsychologie, Dienstleistungsplatzierung)

Hier eine Übersicht für bereits zertifizierte Präventionskonzepte. Sollte Ihr gewünschtes Thema noch nicht dabei sein, wenden Sie sich an uns. Wir lieben kreatives Arbeiten und entwickeln für Sie die passende Lösung.

Konzepte an und mit Geräten

  • Trainingszirkel (z.B. Milon, eGym, Five)
  • Ausdauertraining (z.B. Indoor Cycling, Cardiogeräte)
  • Training auf dem Trampolin (z.B. Jumping)
  • Funktionelles Training (z.B. Fitness Cubes)
  • Kleingerätetraining (z.B. Flexibar, Hantelsets)

Konzepte ohne Zusatzqualifikation: 

  • Fit mit Baby
  • Rückenfit / Wirbelsäulengymnastik
  • Fit for Kids
  • Fit mit Babybauch
  • Faszientraining
  • Core Training
  • Funktionelles Training
  • Fit ab 50
  • Ausdauer- / Herzkreislauf-Training
  • Beweglichkeitstraining
  • Allgemeine Seniorenfitness
  • Allgemeine Kinderfitness

Konzepte mit Zusatzqualifikation*:

  • Faszienpilates
  • Pilates
  • Stressmanagement
  • Progressive Muskelentspannung
  • Entspannt im Babyalltag
  • Osteoporose Prävention
  • Autogenes Training
  • Sturzprophylaxe
  • Beckenbodentraining
  • Beckenbodentraining nach der Schwangerschaft
  • Aqua Fitness
  • Nordic Walking
  • Resilienz Training
  • Tai Chi
  • Qi Gong
  • Yoga
    *Wir stellen das Konzept zur Verfügung. Die Zusatzqualifikation muss, wenn noch nicht vorhanden, über einen externen Partner erfolgen. Auch hier beraten wir Sie gerne.