Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Anmeldung zu allen angebotenen Workshops.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Impuls BGM Consulting, Märkische Straße 125a, 42281 Wuppertal (nachfolgend: „AGB“)


1. Geltungsbereich und Vertragspartner
Die AGB gelten für alle Worshops, die durch Impuls BGM Consulting angeboten werden.

2. Kursanmeldung
Voranmeldungen sind durch die Internetanmeldefunktion unserer Homepage möglich. Der Workshopteilnehmer erhält nach der Online-Voranmeldung eine Bestätigungsmail mit der verbindlichen Anmeldung. Zur verbindlichen Anmeldung ist das Anmeldeformular ausgefüllt und unterschrieben per Post zurückzusenden. Ohne die schriftliche Anmeldung besteht kein Anspruch auf einen Workshopplatz.

(Bei kurzfristiger Anmeldung bis zu 3 Werktage vor Kursbeginn kann die Anmeldung per Mail zurückgesendet werden.) Sollte das Anmeldeformular nicht innerhalb von 5 Werktagen nach Voranmeldung eingehen sein, wird der Teilnahmeplatz weitervergeben.


3. Veranstaltungsort
Sofern nicht anders ausgeschrieben, finden die Workshops unter der folgenden Adresse statt:

 Märkische Straße 125a, 42281 Wuppertal

Impuls BGM Consulting behält sich vor, den Veranstaltungsort aus organisatorischen Gründen zu ändern. Die Änderungen werden den 
Teilnehmer/innen telefonisch oder per eMail mitgeteilt.

4. Kursorganisation
Alle ausgeschriebenen Workshops finden zu den angegebenen Terminen und Zeiten statt. Wir behalten uns vor, Die Workshops aus wichtigem Grund kurzfristig terminlich zu ändern, wenn keine anderer Trainer/Referent zur fachlichen Vertretung zur Verfügung steht. Sollte der Workshop aufgrund von fehlender Vertretung ausfallen, werden die Workshop Gebühren nicht eingezogen bzw. erstattet. Im Falle von Terminänderungen werden die Teilnehmer/innen telefonisch oder per E-Mail informiert.

Workshops können grundsätzlich nur bei Erreichen einer Mindesteilnehmeranzahl stattfinden. Ist dies nicht der Fall behalten wir uns vor den Kurs abzusagen.

Bei Nichtteilnahme am Workshop besteht  kein Anspruch auf Rückzahlung der Workshopgebühren, ebenso besteht kein Anspruch auf ein Nachholen des Workshops. Der Grund der Nichtteilnahme ist dabei unerheblich.

5. Kursstornierung
Die Anmeldung kann bis zu 3 Wochen vor Workshopbeginn widerrufen werden. Bei Widerruf wird eine Bearbeitungsgebühr von 29,90€ fällig. 

Bei Nichterscheinen zum Kurs wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

6. Zahlung der Kursgebühr
Die Workshopgebühr ist nach Eingang der Anmeldung zum nächsten 1. oder 15. eines Monats fällig. Die Kursgebühr wird per Lastschrift eingezogen.

7. Haftung
Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Die Teilnehmer/innen trägt die volle Verantwortung für sich, es wird an die Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer appelliert. Es besteht keine Haftung für verursachte Schäden der Gesundheit, sowie Eigentum und Garderobe.

8. Sonstige Regelungen
Sind einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam, so berührt diese nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen des Vertrages.

 

Die unwirksamen Bestimmungen sollen ersetzt werden durch eine solche Regelung, die der unwirksamen am nächsten kommt.